Cookies sind deaktiviert, bitte aktivieren! / Cookies are disabled, please activate!
 
 

Leiterplattenkühlkörper mit Schraubbefestigung

Zur Entwärmung einzelner, leistungsstarker elektronischer Bauteile auf Leiterkarten bietet sich der Einsatz extrudierter Kühlkörper mit spezieller Befestigungsmöglichkeit an. Neben den bekannten Ausführungen mit integrierten Lötstiften bietet Fischer Elektronik seine Leiterplattenkühlkörper nun durchgängig auch mit einer speziellen Schraubbefestigung an. Hierbei ist an Stelle des Lötstiftes ein massiver Messingbolzen mit einseitigem M3 Gewinde fest in den Kühlkörper eingepresst. Die Befestigung auf der Leiterkarte erfolgt dann nach Durchsteck- montage mittels einer Gegenmutter auf der anderen Leiterkartenseite. Diese Befestigungsart ist besonders in Bereichen wo starke Vibrationen und Schock auf die Leiterkarte einwirken können, z. B Bahntechnik, angebracht. Die Gefahr, dass durch eine gebrochene Lötstelle der mechanische Halt verloren geht, besteht hierbei dann nicht mehr. Ergänzend zu dem ständig erweiterten Standardprogramm ist jede Art kundenspezifischer Lösungen möglich. Wir beraten Sie gerne.


« zurück