Klicken Sie hier, um die Elemente einzublenden
Klicken Sie hier, um die Elemente auszublenden
Klicken Sie hier, um die Elemente einzublenden
Klicken Sie hier, um die Elemente einzublenden
Klicken Sie hier, um die Elemente einzublenden

Leiterkartensteckverbinder

Leiterkartensteckverbinder: Stift- und Buchsenleisten, Federleisten und Codierbrücken

Als Steckverbinder-Hersteller bieten wir eine umfassende Produktpalette im Bereich der Leiterkartensteckverbinder bzw. Leiterplattensteckverbinder. Den aktuellen Marktanforderungen entsprechend erweitern wir unser Angebot laufend. Während einst bleifreie Zinnoberflächen und Lötverfahren auf entsprechende hochtemperaturbeständige Kunststoffe umgestellt wurden, liegt aktuell wie in der Zukunft der Schwerpunkt bei Leiterkartensteckverbindern im SMD-Bereich, inklusive automatischer Bestückbarkeit mithilfe von Tape and Reel (Gurt und Spule). Daneben steht gleichwertig eine fortschreitende Verkleinerung der Bauformen in Größe und Raster als Kundenforderung obenan. Der gerade in den letzten Jahren stetig steigende Goldpreis erfordert darüber hinaus eine moderne Fertigungstechnik, die allgemein auf Ressourcenschonung ausgelegt ist und insbesondere dem Goldverbrauch Rechnung trägt. Die ein-, zwei- und teilweise bis zu dreireihigen Leiterkartensteckverbinder als Stiftleisten und Buchsenleisten werden in den Standard-Rastern 2,54 mm, 2,00 mm und 1,27 mm in den gewünschten Polzahlen gefertigt. Unterschiedliche Kontaktformen und Lötanschlüsse werden bereitgehalten. Für die am Markt üblichen Lötverfahren THT, SMD oder THR sind die Leiterplattensteckverbinder entsprechend ausgelegt. Nicht zuletzt bieten wir als Steckverbinder-Hersteller eine Vielzahl von Leiterplattensteckverbindern an, die in Form, Länge und Raster nach Kundenwünschen gefertigt werden.

Leiterkartensteckverbinder

Leiterkartensteckverbinder: Stift- und Buchsenleisten, Federleisten und Codierbrücken

Als...


con02_stift_buchse_einloet_13022012_cmyk.tif